Profil

Der dänische Branchenverband der Ferienhausvermieter wurde 1977 mit folgendem Zweck gegründet:  

* eine gemeinsame, einig und starke Branche zu fördern, 
* das kollegiale Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen den Ausführenden im In- und Ausland zu stärken, 
* die kommerziellen und politischen Interessen der Mitglieder durch Mitgliedssitzungen und andere passenden Aktivitäten wahrzunehmen, 
* für eine generelle Hebung der Branche zu wirken, u.a. durch Erbringung und Aufrechterhalten sowohl ethisch wie auch geschäftlich tragbare Verhältnisse innerhalb der Branche. 

Die Mitglieder des dänischen Branchenverbandes für Ferienhausvermieter sind eine Mischung aus Vermittlungsbüros mit Ferienhäusern in ganz Dänemark, örtliche und regionale Vermittlungsbüros sowie Tourist-Informationen, die auch Ferienhäuser vermieten.

Die Statuten des dänischen Branchenverbandes für Ferienhausvermieter verpflichten die Mitglieder die von der Generalversammlung getroffene Beschlüsse und Verabredungen, u.a. die Regeln des Verbandes für „Gute Unternehmensführung in der Ferienhausvermittlungsbranche“, zu folgen. 

Der Branchenverband der Ferienhausvermieter unterhält außerdem eine gute Zusammenarbeit mit anderen Branchenverbänden innerhalb des dänischen Tourismusgewerbes sowie VisitDenmark.

Bei Anhörungsverfahren über Fragen, die das Vermieten von Ferienhäusern in Dänemark betrifft, wird der Branchenverband der Ferienhausvermieter auch gefragt.

Lehrgänge für die Aufsicht mit Swimmingpools und Whirlpools

Der Branchenverband der Ferienhausvermieter veranstaltet jährlich Lehrgänge für die Aufsicht mit Swimmingpools und Whirlpools.