Ferienhausurlaub in Dänemark

Dänemark hat viele Ferienhäuser und Ferienhausurlaub in Dänemark hat eine lange Tradition. Es gibt rund 200.000 Ferienhäuser - die meisten entlang der dänischen Strände, die eine Küstenstrecke von über 7.000 km bilden.

Die ersten richtigen Ferienhäuser wurden bereits zu Beginn dieses Jahrhunderts gebaut, aber damals war Urlaub in einem Ferienhaus ein ganz anderer Urlaubsform als heute. Ferienhausurlaub war bis vor dem 2. Weltkrieg nur einigen Familien der oberen Schicht der Bevölkerung vorbehalten, die in den wenigen Sommermonaten "aufs Land" zogen, oft nur ein paar Kilometer von ihren festen Wohnsitzen in der Stadt entfernt. Vater und Mutter, mehrere Kinder sowie Haushälterin und Zofe wurden in großen, schwarzgebeizten Holzhäusern mit wesentlich weniger Komfort, als wir es heute gewöhnt sind, untergebracht. 

Erst nach dem Krieg stieg der Bau von Ferienhäusern explosiv an, und die dänischen Ferienhäuser bildeten den natürlichen Rahmen für den Urlaub tausender, ganz durchschnittlicher, dänischer Familien. Typisch für die meisten Ferienhäuser aus den 50-iger und 60-iger Jahren war; sie waren relativ klein, mit Dachpappe gedeckt, wenig isoliert, mit kleinen Kojenräumen und oft mit Petroleumslampen anstelle von elektrischem Licht ausgestattet.

Mit zunehmendem Wohlstand seit Mitte der 60-iger Jahre erhielten die dänischen Ferienhäuser bald einen Standard, der den ganzjährig bewohnten Häusern entsprach. Die gute Isolation der Ferienhäuser machte es möglich, sie ganzjährig zu nutzen. Die Räume wurden größer, und die Kojen wurden durch solide Betten mit Federkernmatratzen ersetzt. Küche und Bad wurden entsprechend den Ansprüchen an modernem Komfort und Bequemlichkeit genau wie in den ganzjährigen Wohnsitzen in den Städten ausgestattet.

Diese Entwicklung setzte sich fort, und heute gehört ein dänisches Ferienhaus generell zu den modernsten und attraktivsten Häusern in Europa. Die Krönung sind die sogenannten "Luxushäuser" mit allem erdenklichen Freizeitkomfort, wie z.B. Innenpool, Whirlpool, Sauna und Solarium, großer Wohnraum mit offenem Kamin oder Kaminofen, Farb-TV mit Parabolantenne und nicht zuletzt die Küche, die über alles wünschenswerte an moderner Kücheneinrichtung verfügt.

Die Vermietung von dänischen Ferienhäusern hatte ihren Ursprung vor ca. 40 Jahren und wurde damals oft von den örtlichen Touristikverbänden vorgenommen. Nach und nach kamen mehrere Vermietungsbüros dazu, und heute wird die dänische Ferienhausvermietung von einer kleinen Anzahl großer Ferienhausvermietungsbüros mit Ferienhäusern in allen Teilen des Landes, einigen regionalen oder örtlichen Vermietungsbüros sowie einigen dänischen Touristikbüros vorgenommen. Es werden insgesamt knapp 1/5 aller dänischen Ferienhäuser vermietet.

Wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark mieten möchten, sollten Sie sich an einen Vermieter, der Mitglied unseres Branchenverbandes ist, wenden. Nur so sind Sie sicher, daß die "guten Geschäftsbedingungen der Ferienhausvermietungsbranche" eingehalten werden.

Wenn Sie sich an ein oder mehrere Mitglieder des Branchenvebandes der Ferienhausvermieter wenden, erhalten sie kostenlos einen Katalog dieser Ferienhäuser mit Beschreibungen, Fotos, Preisen usw.

Teilen Sie diese Seite